Datenblatt Motorstellventile

Motor-Stellventil

  • Kavitationsfeste / schallarme Garnituren
  • Mehrstufige Kegel für hohe Differenzdrücke
  • Großer Regelbereich durch hohen Hub




 

Regelventil
Eine Vielzahl von Kegelarten, sowie von der Nennweite unabhängig wählbare Kvs-Werte (gewünschter Strömungswiderstand) bieten eine exzellente Regelbarkeit selbst im extremen Schwachlastbereich. Der große Hub (Kegelbewegung von ganz ZU nach ganz Auf) unterstützt diese zusätzlich durch die hohe Auflösung der Stellschritte.
Als Kegelarten stehen u.a. Absperr-, Laternen-, Parabol-, Loch- und Ferrotitanitkegel zur Verfügung. Auch mehrstufige Kegel für Differenzdrücke jenseits von 60 bar gehören zum Standard. Neben der üblichen gleichprozentigen Kennlinie sind für einige Kegel auch lineares Regelverhalten realisierbar.
Der Sitz besteht standardmäßig aus Edelstahl und kann mit Stellit gepanzert werden. Als Spindelabdichtungen kommen hochwertige PTFE-Kohle- oder Reingrafit-Packungen zum Einsatz. Für Medien wie Thermalöl werden Edelstahl-Faltenbälge eingesetzt.

Stellantrieb
Insbesondere für schnelle Regelungen oder der Anforderung Schließen/Öffnen bei Stromausfall bieten sich pneumatische Stellantriebe an. Für feinste Auflösung empfehlen wir elektrische Antriebe mit 3-Punkt-Schritt Ansteuerung. Eine Rückmeldung 4..20 mA gehört für uns zum Standard. Selbstverständlich lassen sich die Antrieb auch mit Stellungsregler oder Busanschluss ausrüsten.

Ausführungen
Form DN PN Werkstoff Baulänge
Durchgangs-
form
15..400 16..40
63..160

JL-1040 EN 558-1,
Reihe 1
JS-1049
1.0619
1.4408
1.7357
3-Wegeform 15..400 16..40
63..160
JL-1040 EN 558-1,
CTF,
Reihe 8
JS-1049
1.0619
1.4408
1.7357
Speisewasserventil
mit Pumpenfreilauf
15..80 40 1.0619 EN 558-1,
Reihe 1
Absalzventil 15..50 40
63 /100

1.0619

EN 558-1,
Reihe 1
Abschlammv. 15..50 40
63 / 100

1.0619

EN 558-1,
Reihe 1
* andere Ausführungen auf Anfrage









Einsatzgrenzen
Zulässige Betriebsüberdrücke in bar
Nenndruck Werkstoff 100°C* 150°C 200°C 250°C 300°C 350°C 400°C 450°C 500°C
PN 16 JS-1049 16,0 16,0 15,0 14,0 13,0 11,0 --- --- ---
PN 25 JS-1049 25,0 24,0 23,0 22,0 20,0 18,0 --- --- ---
PN 40 1.0619 37,1 35,2 33,3 30,4 27,6 25,7 23,1 13,1 ---
PN 63 1.0619 58,5 55,5 52,5 48 43,5 40,5 37,5 20,7 ---
1.7357 63,0 63,0 63,0 63,0 63,0 60 56,7 53,1 41,1
PN 100 1.0619 92,8 88 83,3 76,1 69 64,2 59,5 32,8 ---
1.7357 100 100 100 100 100 95,2 90 84,2 65,2
PN 160 1.0619 148,5 140,9 133,3 121,9 110,4 102,8 95,2 52,5 ---
1.7357 160 160 160 160 160 152,3 144 134,8 104,3

* T< -10°C bitte anfragen.
Achtung: Werte gemäß Flanschnorm EN-1092
Armaturenspezifische Einsatzgrenzen beachten
Höhere Werte (z.B. nach früherer DIN 2401) z.T. möglich

Baulängen
Nennweite Baulänge PN 16-40 Baulänge PN 63-160
15 130 210
20 150 230
25 160 230
     
32 180 260
40 200 260
50 230 300
     
65 290 340
80 310 380
100 350 430
     
125 400 500
150 480 550
200 600 650
     
250 730 775
300 850 900
350 980 1020
400 1100 1150

Anfrage »