Datenblatt Schmutzfänger

Schmutzfänger PN 16..160

  • Sieb und Stützkorb aus Edelstahl
  • Sieb ab DN 150 mit Sützkorb
  • Sichere Siebführung im Deckel

 

Beschreibung
Insbesondere während der Inbetriebnahme sammeln sich im Medium Korrosionsrückstände und Dreck aus den Stahlleitungen. Schmutzfänger fangen diese auf und schützen so schmutzempfindliche Bauteile wie Pumpen oder Stellventile mit Lochkegeln. Durch großflächige Siebe bleibt der Strömungswiderstand auch bei mäßiger Schmutzansammlung gering.
Standardmäßig liefern wir Schmutzfänger mit Feinsieben, d.h. mit einer typischen Maschenweite von 0,25 mm. Normalsiebe besitzen eine Maschenweite von 1,0..1,6 mm.
Lieferbare Nennweiten: DN 15..400, Nenndrücke: PN 16..160, Werkstoffe von JL_1040 bis G17CrMo4-5.

Einsatzgrenzen
Zulässige Betriebsüberdrücke in bar
Nenndruck Werkstoff 100°C* 150°C 200°C 250°C 300°C 350°C 400°C 450°C 500°C
PN 16 JS-1049 16,0 16,0 15,0 14,0 13,0 11,0 --- --- ---
PN 25 JS-1049 25,0 24,0 23,0 22,0 20,0 18,0 --- --- ---
PN 40 1.0619 37,1 35,2 33,3 30,4 27,6 25,7 23,1 13,1 ---
PN 63 1.0619 58,5 55,5 52,5 48 43,5 40,5 37,5 20,7 ---
1.7357 63,0 63,0 63,0 63,0 63,0 60 56,7 53,1 41,1
PN 100 1.0619 92,8 88 83,3 76,1 69 64,2 59,5 32,8 ---
1.7357 100 100 100 100 100 95,2 90 84,2 65,2
PN 160 1.0619 148,5 140,9 133,3 121,9 110,4 102,8 95,2 52,5 ---
1.7357 160 160 160 160 160 152,3 144 134,8 104,3

* T< -10°C bitte anfragen.
Achtung: Werte gemäß Flanschnorm EN-1092
Armaturenspezifische Einsatzgrenzen beachten
Höhere Werte (z.B. nach früherer DIN 2401) z.T. möglich

Technische Daten PN 16-40
Nennweite Baulänge Gewicht PN 16/25 Gewicht PN 40
15 130 3,5 4
20 150 4 5
25 160 5,5 6
       
32 180 7 8
40 200 9 10
50 230 12 13
       
65 290 16 19
80 310 21 24,5
100 350 32 35
       
125 400 47 51
150 480 64 71
200 600 --- 144