Abschlammventil

  • Mit Antrieb und/oder Handhebel
  • Optional Magnetventil mit Steuerung
  • Rückdichtung schützt Spindelabdichtung

 

Beschreibung
Bei der Bindung von Resthärte erfolgt eine Ausfällung von Calcium- und Magnesium-
phosphaten. Diese lagern sich am Boden der Kesseltrommel ab. Über das Abschlamm-
ventil können sie durch schlagartiges Öffnen (z.B. 1 x tägl.) ausgeleitet werden.

Einsatzgrenzen
Form DN PN Werkstoff Maximaler
Kesselüberdruck
Absalz-
ventil

Abschlamm-
ventil
15..50 40 1.0460 /
1.0619
29 bar
63 / 100 1.0460 /
1.0619
44 bar
* andere Ausführungen auf Anfrage